ehemalige Mitarbeiter

Dr. Christoph Helbach

ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Dr. Christoph Helbach

E-Mail:

Lebenslauf:

Akademische Ausbildung

  • Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Duisburg-Essen. Dissertation: "Teaching, Learning, and Development of Skills: Five Empirical Essays" (2008-2012)
  • Teilnahme am Kursprogramm Bildungsökonomik für Promotionsstudenten, Swiss Leading House für Bildungsökonomie: Betriebliche Entscheidungen und Bildungspolitik, Zürich (2009/2010)
  • Teilnahme an der Summer School 2010 „Incentives and Behavioral Economics“ des Collaborative Research Center SFB/TR 15 “Governance and the Efficiency of Economic Systems”  und der “Graduate School of Economic and Social Sciences” (Mannheim), Bronnbach (2010)
  • Studium der Volkswirtschaftslehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Copenhagen Business School, Abschluss Diplom-Volkswirt. Diplomarbeit: "Höhere Bildungsinvestitionen als Schlüssel zu besseren PISA-Ergebnissen - eine ökonometrische Analyse." (2003-2008)
  • Studium der Geographie (Nebenfächer Physik und Volkswirtschaftslehre), Abschluss der Magister-Zwischenprüfung (2004-2008)

Berufliche Tätigkeiten

  • Leiter des Essener Labors für Experimentelle Wirtschaftsforschung, elfe (seit 2008)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Duisburg-Essen, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft, Lehrstuhl Quantitative Wirtschaftspolitik, Prof. Dr. Brosig-Koch (seit 2008)
  • Forschungs-Hilfskraft, empirica - Qualitative Marktforschung, Stadt- und Strukturforschung GmbH (2008)
  • Deutsche Telekom AG, Praktikum (2007)
    Bronnbach

Forschungsgebiete:

  • Empirische Wirtschaftsforschung
  • Experimentelle Wirtschaftsforschung
  • Angewandte Ökonometrie

Publikationen:

Filter:

Tagungen:

  • Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung 2009, Essen
  • Nordic Behavioral and Experimental Economics Conference 2010, Helsinki
  • Economic Science Association European Conference, 2011, Luxemburg
  • Gesellschaft für experimentelle Wirtschaftsforschung 2011, Nürnberg
  • Nordic Behavioral and Experimental Economics Conference 2011, Lund
  • Spring Meeting of Young Economists 2012, Mannheim

Inneruniversitäre Funktionen: